Medikamentenliste

Hier werde ich einige der bei dem Krankheitsbild der reaktiven Arthritis , bzw den meisten rheumatischen Krankheiten eingesetzten Medikamente schreiben. Die meisten werde ich wieder dank Wikipedia ausführlicher aufführen, andere werde ich nur kurz anschneiden und über meine Erfahrungen schreiben. Ich muss vorab gleich erwähnen, dass ich die Jahre vor meinem letzten Schub von Basismedikamenten nichts wissen wollte. Dies war meines Erachtens auch die richtige Entscheidung. Dadurch dass meine Schübe nur alle 6-7 jahre auftraten konnte ich diese Schmerzphasen ganz gut mit Diclofenc und Cortison überbrücken.

Die reaktive Arthritis kann schmerzen am ganzen Körper verursachen, also muss auch jeder das für ihn bestmögliche Schmerzmittel finden. Natürlich immer in Absprache mit dem behandelnden Arzt. Mit bestmöglichen meine ich nicht nur die schmerzstillende Wirkung,sondern auch die Verträglichkeit, da es wahrscheinlich ein häufiger Begleiter sein wird. Die Behandlung der Auslöser (Infektion des Darmes oder der Harnwege) führe ich hier nicht auf, das liegt auch alles schon zu lange zurück. Die rheumatischen Beschwerden der reaktiven Arthritis unter anderem mit folgenden Medikamenten behandelt, wobei ich die in GROSSEN LETTERN selbst genommen hatte oder nehme. Falls ihr Informationen über das jeweilige Präparat benötigt….Google hilft.

Medikamente

  • DICLOFENAC
  • INDOMETACIN
  • IBUFROFEN
  • PARACETAMOL
  • VALORON(TILIDIN)
  • NOVAMUNSULFON
  • PREDNISOLON
  • ARAVA
  • METHOTREXAT
  • STELARA (USTEKINUMAB)
  • Sulfasalazin
  • Humira (Adalimumab)
  • Enbrel