MorbusReiter
Symptome

SYMPTOME

Symptome

Die Symptome des Morbus Reiter treten meist ein bis sechs Wochen nach der vom Patienten oft nicht bemerkten Infektion auf. Zu den anfänglichen Hauptsymptomen gehören neben möglichem Fieber und Abgeschlagenheit:

Urethritis (Harnröhrenentzündung; unspezifisch, nicht-gonorrhoisch) oder Zervizitis mit schleimigem oder eitrigem Ausfluss

Seltener verbunden mit einer Prostatitis (Prostataentzündung) oder Zystitis (Harnblasenentzündung).

Entzündung der Augenbindehaut , (serös oder purulent) mit entsprechenden Beschwerden;

Als Komplikation kann eine Iridozyklitis auftreten und zu bleibenden Schäden führen

Arthritis: Rötung und Erwärmung eines oder mehrerer Gelenke (Monarthritis oder Oliogoarthritis, meist asymmetrisch) hauptsächlich der großen Gelenke der Beine (Kniegelenk, Sprunggelenk), oft verbunden mit ausgeprägten Gelenkergüssen, die den Patienten ans Bett fesseln können.

Sind die oberen Extremitäten (die Arme) betroffen, werden eher die kleinen Gelenke befallen.

Auch Arthritiden des Achsenskeletts (Entzündungen der Wirbelsäulengelenke sowie eine Sakroiliitis) sind möglich.

Häufig ist wiederum eine Entzündung der Achillessehne oder der Plantarfaszie am Fersenbein.



Hautveränderungen der Füße

Vielgestaltige Hautveränderungen, die in ihrer Gesamtheit die Diagnose am schnellsten ermöglichen.

Beginn meist mit in Gruppen auftretenden sterilen Pusteln auf erythematösem Grund an Handflächen und Fußsohlen , wobei die Bläschen bald platzen und sich ein sog. Keratoderma blenorrhagicum bildet.

Psoriasisähnliche Herde, die besonders über den Gelenken entstehen (damit Differentialdiagnose: Psoriasis-Arthritis), prinzipiell aber überall auftreten können

Oberflächliche Ulcera der Mundschleimhaut

Veränderungen ähnlich einer Lingua geographica (Landkartenzunge)

Balanitis circinata an Glans penis (Eichel) und Vorhaut

Selten entsteht auch ein Erythema nodosum

Nagelveränderungen wie subunguale Keratosen, Onycholyse und Onychodystrophie sind möglich.

Nach 3–12 Monaten (Wochen bis Jahren) kann es bei bis zu 15 % der Patienten zu Rezidiven kommen. Ebenfalls in 15 % kann die Erkrankung einen chronischen Verlauf nehmen und zur Gelenkszerstörung führen.>>>>

 

Ich würde mich freuen wenn ihr mir helft meine Webseite bekannter zu machen.danke!
 

Copywright MorbusReiter

Designed by LernVid.com Valid XHTML & CSS

Freitag, 21. Juli 2017.

Aion, NCsoft, the interlocking NC logo and all associated logos and designs are trademarks or registered trademarks of NCsoft Corporation.